Europäische Akademie Brüssel

„EUropa verstehen“ – Seminar mit der Europäischen Akademie NRW in Brüssel

In Kooperation mit der Europäischen Akademie bieten wir den Schülerinnen und Schülern im Rahmen des gesellschaftswissenschaftlichen Aufgabenfeldes jährlich die Möglichkeit zur Teilnahme an einem Seminar zum Thema Europapolitik in Brüssel. Das Seminar ergänzt insbesondere den sozialwissenschaftlichen Unterricht, in dem die EU ein zentraler Gegenstand der Qualifikationsphase ist. Darüberhinaus leistet das Seminar einen wichtigen Beitrag zu dem Schwerpunkt der Europabildung an unserer Schule.

Die belgische Hauptstadt Brüssel ist Standort zentraler Institutionen der Europäischen Union, die zunehmenden Einfluss auf unseren Alltag haben, über die aber bei den meisten Bürgern noch viel zu wenig bekannt ist. Die Struktur, Arbeitsweise und Funktion der Europäischen Union sind zentrale Inhalte im Lehrplan Sozialwissenschaften, so dass ein Seminar „vor Ort“ auch fachlich eine gute Ergänzung darstellt.

Im Rahmen des dreitägigen Seminars besuchen wir den Brüsseler Sitz des Europäischen Parlaments, den Rat der Europäischen Union und den Sitz der Europäischen Kommission. Um mehr über die Rolle der Bundesrepublik in Europa zu erfahren, steht außerdem ein Besuch bei der deutschen Vertretung bei der EU auf dem Programm.

Das Seminar wird durch die Europäische Akademie organisiert und begleitet. Da das Seminar durch Mittel der Bundeszentrale für politische Bildung gefördert wird, liegen die Kosten bei etwas über 100 €.

Die Teilnahme an dem Seminar wird von der Europäischen Akademie zertifiziert.

Teilnahmevoraussetzung: offen für interessierte Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe Q1 (vorzugsweise in Kombination mit einem GK Sozialwissenschaften oder Geschichte)

Geplanter Termin: 2. Halbjahr (Mai/Juni)

Anmeldung: Durch Eintragung in eine Liste, nach Information durch die SW-Fachlehrer

Ansprechpartner: Herr Janus, Herr Gellert