POLIS

POLIS

Schüler machen internationale Politik im Planspiel „POLIS“

Seit 2009 führt das Hittorf-Gymnasium in Zusammenarbeit mit den Jugendoffizieren der Bundeswehr für die Stufe EF das Planspiel „POLIS“ („Politik und internationale Sicherheit“) in Winterberg durch.

Im Frühjahr jeden Jahres erhalten unsere SchülerInnen die Gelegenheit, in die Rollen von Staats- und Regierungschefs zu schlüpfen und Weltpolitik „spielerisch“ zu betreiben. Die Welt ist in acht Regionen aufgeteilt, und jede Region wird durch einen Regierungschef sowie durch einen Staats- und Wirtschaftsminister vertreten. Weitere Rollen in der Simulation, die von unseren SchülerInnen eingenommen werden, sind VertreterInnen der Weltbank und der Weltpresse.

 

In mehreren Spielrunden müssen die SchülerInnen entsprechend unserem Leitgedanken einer europäisch und international wachsenden Gemeinschaft  politische, ökonomische sowie ökologische Entscheidungen treffen, um möglichst nachhaltig internationale Politik zu betreiben. Austragungsorte der politischen Debatten und der internationalen Verhandlungen sind (in simulierter Form) die Börse zum Austausch von Rohstoffen und Nahrungsmitteln, die UN-Vollversammlung sowie der UN-Sicherheitsrat.

Ziel dieser Simulation ist es, in Zeiten einer wachsenden europäischen Union sowie einer zunehmend globalisierten Welt Einblicke in die Dynamik weltpolitischer Prozesse zu erhalten und nachhaltige Entscheidungen nach Kosten-Nutzen-Abwägungen treffen zu können. Durch den simulierten Handel mit Rohstoffen, durch das diplomatische Lösen internationaler Konflikte und ggf. durch das Intervenieren bei Bedrohungslagen verbessern unsere SchülerInnen ihr Verständnis von globalen Problemen, internationalen Verflechtungen und zukünftigen Fragen in einer globalisierten Welt.

Die Durchführung dieses Seminars ist in unserem Schulprogramm implementiert und Bestandteil der politischen Bildung am Hittorf. Es ergänzt unseren Leitgedanken einer europäisch ausgerichteten Schule in Zeiten zunehmender Globalisierung in sinnvoller Weise.

Die Teilnahme an diesem Seminar wird unseren SchülerInnen durch die Jugendoffiziere zertifiziert.