mini-iRespect

Einen wichtigen Teil der Arbeit von IRespect bildet seit dem Schuljahr 2012/13 auch die Mini-IRespect AG. Teilnehmer der „großen“ AG führen hier Schüler und Schülerinnen der Jahrgangstufen 5, 6 und 7 an die Themen Toleranz, Respekt aber auch Ausländerfeindlichkeit und Rassismus heran. In den AG-Sitzungen werden die Arbeitsschritte für die „Minis“ besprochen und erarbeitet, die Schüler leiten die Mini-IRespect AG anschließend selbstständig.

Liegt im ersten Halbjahr der Schwerpunkt auf Information, Diskussion und Austausch so soll im zweiten Halbjahr eine wirkliche Zusammenarbeit entstehen. Die „Minis“ und die „Großen“ werden in Kooperation das jeweils im Schuljahr geplante, größere Projekt organisieren und durchführen.

So dürfte IRespect auch in Zukunft der Nachwuchs hoffentlich nicht ausgehen und das Hittorf kann dem Titel „Schule ohne Rassismu“ – „Schule mit Courage“ gerecht werden.