Technik

Durch Erfindergeist und viel harte Arbeit hat der Mensch sich neben seiner natürlichen Umgebung (Berge, Bäume, Blumen, Tiere, usw.) auch eine künstliche Umgebung geschaffen. Sie besteht z.B. aus Autos, Häusern und Straßen, aber auch aus Uhren, Papier und Stoffen und ebenso aus Werkzeugen wie Sägen, Bohrmaschinen und Robotern. Diese Dinge hinsichtlich ihres Aufbaus und ihrer Funktion zu untersuchen, alles übersichtlich und systematisch zu ordnen sowie neue Produkte zu entwickeln ist die Aufgabe der Technik.

Der Schwerpunkt des Unterrichts im Fach Technik liegt zum einen auf der Schaffung und Vertiefung der Kenntnisse von der Entstehung über die Verwendung bis zur Beseitigung von technischen Systemen und Verfahren. Andererseits werden im Unterricht Konsequenzen und Folgen verschiedener Einstellungen und Haltungen zu technologischen Entwicklungen aufgezeigt und in den gesellschaftlichen Kontext eingeordnet.

 

Technikunterricht in der SI

Im Neigungsfach der Jgst. 5 bis 7 werden zurzeit folgende Themen angeboten:

  •          Technisches Zeichnen
  •          Papierherstellung
  •          Holzbearbeitung
  •          Kunststoffbearbeitung
  •          Brücken und Türme
  •          Fahren und Fliegen
  •          Rainbow-LED-Licht
  •          Roboterkonstruktion und -programmierung

Im Wahlpflichtbereich II der Jgst. 8 und 9 kooperieren wir mit dem ZDI Zentrum Marl und nehmen an der Junior Ingenieur Akademie teil. Dabei wählen wir am Hittorf-Gymnasium aus folgenden Themen aus:

  •          Bautechnik und Bionik
  •          Niedrigenergiehaus
  •          Elektronische Schaltungen
  •          Einführung in die Robotik

         

Technikunterricht in der SII

Im Technikunterricht der gymnasialen Oberstufe wird die Technik als zielorientierte Veränderung der Umwelt des Menschen durch den Menschen betrachtet, die sich unter konkreten wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Bedingungen vollzieht.

Dazu beschäftigen wir uns am Hittorf-Gymnasium mit folgenden Themen:

  •          Verkehrstechnik: Verkehrsfluss an Kreuzungen (inkl. Bau eines Ampelmodells)
  •          Konventionelle Energieversorgung: Thermische Kraftwerke
  •          Strom im Verbund: Transport und Verteilung elektrischer Energie
  •          Energierecht und Energiewirtschaft
  •          Windkraftwerke
  •          Wasserkraftwerke
  •          Solarstromversorgung: Photovoltaik
  •          Wasserstofftechnologie: Elektrolyse und Brennstoffzelle
  •          Automatisierungstechnik: Sicherheits- und Alarmtechnik
  •          Programmierung einer SPS mit der Progrmiersprache C (Ardunino / Launchpad)

 

 

Projekte

  •          Aufzugsmodell
  •          Netzmodell
  •          ISERT-Projekt
  •          Lego/Fischer-Projekt

 

Teilnahme an Wettbewerben

VDE-Technikpreis

2015 Teilnahme mit 2 Gruppen. Die Endrunde der besten 10 Schulen ist mit beiden Gruppen erreicht.

Bilder von unseren Teilnehmern bei der Kick Off Veranstaltung:

Gruppe: Der ThirtySix 

Gruppe: Nodeduino

Die Abschlussveranstaltung findet im Juni statt.

 

i-sun - Modul zur Berechnung geplanter und bestehender Solaranlagen (2010), hier wurde ein 2. Preis erreicht;

Nitinol Roboter (2011), hier wurde ein 1. Preis erreicht;

Kybernetisches Krabbeltier (2011), hier wurde ein 2. Preis erreicht

RWE Schulwettbewerb „Energie mit Köpfchen

Nachführungen von Solarmodulen (2011), Intelligentes Energiemanagement (2011); Elektroauto ohne Akku - Elektromobilität der Zukunft (2012);