Offene Sprechstunde

Du warst krank und benötigst Unterstützung beim Wiedereinstieg in den laufenden Unterricht?

Du hast eine konkrete Frage zum aktuellen Unterrichtsstoff?

Du wünschst dir individuelles Feedback zu einer bestimmten Übungsaufgabe?

Du möchtest unter Anleitung üben?


Dann komm in die offene Sprechstunde!    

Welches Fach?

Bei wem?

Wann?

Wo?

Mathematik, Englisch, Deutsch

Frau Thiemann

Mi, 7. Stunde

R. 1004

Mathematik

Herr Erwig

Mo, 7. Stunde

R. 1005

Englisch, Latein

Frau Eckstein

Mo, 7. Stunde

R. 16

Englisch

Herr Stallmann

Mi, 7. Stunde

R. 35

Französisch, Spanisch

Frau Fiedler

Mo, 7. Stunde

R. 2000

Die Sprechstunde ist Anlaufpunkt für Schüler/innen mit konkreten Fragen oder fachlichen Schwierigkeiten, die sich individuelle und kurzfristige Hilfe wünschen. Ziel ist es, Verständnisprobleme des aktuellen Unterrichtsstoffs zeitnah und schnell zu beheben. Die Sprechstunde bietet die Möglichkeit, Fragen in geschützter Atmosphäre unkompliziert zu klären bevor daraus größere Verständnislücken entstehen können, die nicht nur demotivierend und mühsam aufzuarbeiten sind, sondern die darüber hinaus auch das Verständnis des Folgethemas behindern können.     

Schüler/innen können dieses Förderangebot kurzfristig mit oder ohne Termin wahrnehmen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Bitte bringt eure Unterrichtsmaterialien bzw. eure „Problemaufgabe“ mit in die Sprechstunde!

An wen richtet sich das Angebot der offenen Sprechstunde?

Die offenen Sprechstunden sind ein fachliches Förderangebot für Schüler(innen) aller Jahrgangsstufen, die sich kurzfristig und unverbindlich helfen lassen möchten, weil sie z. B.  

 -   konkrete Fragen zu Lernstoff aus ihrem laufenden Unterricht haben

-   ein bestimmtes Teilthema unter Anleitung aufarbeiten möchten

-   Unterstützung bei einer Bearbeitung einer Übungsaufgabe wünschen

-   unter Anleitung für eine Klausur oder Klassenarbeit üben möchten

-   sich (z. B. krankheitsbedingt) verpassten Unterrichtsstoff erklären lassen möchten

-   sich bei einem bestimmten Thema/Lernstoff intensiveres Feedback und Betreuung wünschen

 Wann, wo und bei wem finden die offenen Sprechstunden statt?

Die offenen Sprechstunden werden von Fachlehrern zu verschiedenen Zeiten an der Schule angeboten. Die aktuellen Informationen hierzu können der Homepage entnommen werden und hängen in den Klassenräumen aus.

Die Sprechstunden können nur außerhalb des regulären Unterrichts besucht werden. Du kannst sie also nur vor oder nach deinem Unterricht oder in Freistunden oder Mittagspausen besuchen. Wenn du dir vorher oder nachher noch ein Brötchen o. Ä. kaufen möchtest, ist das kein Problem. Du muss nicht pünktlich zu Beginn der Sprechstunde erscheinen oder jedes Mal bis zum Ende bleiben. Die Tür steht immer offen und du kannst kommen und gehen, wann du möchtest. 

Du musst auch nicht allein kommen, sondern kannst gern einen Freund oder eine Freundin mitbringen, der/die vielleicht ähnliche Fragen hat.

Was passiert in der offenen Sprechstunde? / Wie läuft eine offene Sprechstunde ab?

Du bringst eine konkrete Fragestellung mit in die Sprechstunde oder hast eine möglichst klare Vorstellung davon, was du gern üben möchtest. Am besten ist es, wenn du deine Unterlagen (Unterrichtsmitschrift, Buch, erhaltene Arbeitsblätter, …) mitnimmst, damit du dem anwesenden Fachlehrer möglichst genau erklären kannst, was du nicht verstanden hast oder bei welchem Thema du dir Hilfe wünschst. 

Abhängig von deinem Anliegen stellst du dann z. B. Fragen, entwickelst eigene Verständnisideen und lässt diese überprüfen, entwirfst einen Merkzettel, erstellst einen inhaltlichen Lernplan, bearbeitest Aufgaben verschiedenen Schwierigkeitsgrades und lässt dir individuelle Tipps geben.

Wenn du das Gefühl hast, dass dein Anliegen geklärt ist und du jetzt erst einmal wieder allein weiter machen kannst, gehst du wieder – wenn nicht, kommst du in der nächsten Woche wieder. Es gibt keine Teilnahmeverpflichtung und niemand erwartet, dass du regelmäßig erscheinst. Du kannst aber natürlich jederzeit wiederkommen, wenn du merkst, dass du doch noch Hilfe benötigst oder ein neues Problem aufgetreten ist.

Was muss ich tun, um an der offenen Sprechstunde teilzunehmen?

Zunächst einmal musst du die Motivation und das Engagement aufbringen, um dieses Hilfsangebot aktiv wahrzunehmen. Wenn sich bei dir Verständnisprobleme bemerkbar machen, die du allein nicht bewältigen kannst oder willst, gilt: Je früher du dir Hilfe suchst, desto besser. Bedenke auch: Gerade kurz vor Klassenarbeits- und Klausurphasen kann es in den Sprechstunden schnell voll werden – es lohnt sich also, rechtzeitig und auch mal „zwischendurch“ herzukommen. 

Wenn du dich sehr kurzfristig für die offene Sprechstunde entschieden hast, kannst du einfach so mit deinen Unterlagen vorbeikommen. Es ist keine Anmeldung erforderlich. Wenn du eine komplexe Bitte oder Frage hast, kann es aber sinnvoll sein, dem Fachlehrer kurz mitzuteilen, dass du kommst und bei welchem Thema er dir dann helfen soll, damit er sich gezielt darauf vorbereiten kann.

Die Teilnahme an der offenen Sprechstunde ist kostenlos.

 

Ansprechpartner: Frau Thiemann