Besuch der mordernen Krippe in der St. Paulus Kirhe

Von: Dilara und Aysenur
31.01.2012

Am Dienstag, dem 17.01.2012, besuchte die Religionsklassen von Frau Schlüter und Frau Kemper die St. Paulus-Kirche. Dort besichtigten sie die Krippe, die von der Kirchengemeinde modernisiert wurde. Die Kirchengemeinde hatte sich dieses Jahr dazu entschlossen, einige Veränderungen an der Krippe vorzunehmen. So wurde zum Beispiel die Krippe, in der Jesus Christus geboren worden ist, unter einer Miniaturbrücke aufgebaut. Dieses Arrangement soll die Armut von Maria und Josef darstellen und auf die vielen Obdachlosen verweisen, die heutzutage unter Brücken leben müssen. Die Schüler zeigten großes Interesse und lauschten den Worten des Pastors interessiert zu. Sie füllten Arbeitsblätter aus und zeichneten ihre eigene Interpretation einer Krippe.